• 2. bundesweites Geschwister-Treffen in Hamburg

    lhhhAm 21.–22. Juni 2019 findet in Hamburg das 2. bundesweite Geschwister-Treffen der Lebenshilfe statt.

    Einen Bruder oder eine Schwester mit Behinderung zu haben, ist etwas Besonderes. Umso wichtiger ist es, darüber mit Menschen zu sprechen, die sich damit auskennen: anderen Geschwistern.
    Deshalb veranstalten die Bundesvereinigung Lebenshilfe in Kooperation mit dem Lebenshilfe Landesverband Hamburg zum zweiten Mal ein bundesweites Treffen für erwachsene Geschwister von Menschen mit Behinderung.

    Bei dem Treffen stehen der Austausch und die Vernetzung sowie die konkreten thematischen Interessen der Teilnehmenden im Vordergrund. Die zweitägige Veranstaltung bietet aber auch genügend Raum für wichtige Informationen und fachliche Fragen, etwa zum Betreuungsrecht. Das Programm zur Veranstaltung wird zeitnah unter www.inform-lebenshilfe.de veröffentlicht.

    Jetzt anmelden:

    Die Veranstaltung findet im Scandic Hamburg Emporio am Dammtorwall 19 in Hamburg statt.
    Die Teilnahme an der Veranstaltung und die Übernachtung in Hamburg ist kostenfrei.
    Bei unbegründeter Nicht-Teilnahme werden 25,00 € No-Show-Gebühr berechnet. Die Plätze sind begrenzt! Eine Förderung des Treffens bei der Aktion Mensch ist beantragt.

    Alle wichtigen Informationen finden Sie auf der Veranstaltungsseite: 2. bundesweites Geschwistertreffen der Lebenshilfe

    Anmeldung und Kontakt

    Bildungsinstitut inForm
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.
    Raiffeisenstraße 18
    35043 Marburg
    Telefon 06421/491-177
    Telefax 06421/491-677
    institut-inform@lebenshilfe.de
    www.lebenshilfe.de

  • Mords-Theater‘ am Gymnasium Hochrad

    ghrdBild: Koordination d. Öffentlichkeitsarbeit Gymnasium Hochrad

    Theaterkurs des Jahrgangs 10 spielt Dürrenmatts „Besuch der alten Dame“

    Wärst du bereit, für eine Milliarde jemanden umzubringen? Nicht allein, sondern gemeinsam mit allen aus der Stadt! Und immerhin hat derjenige, der sterben soll, ein junges Mädchen geschwängert und es dann in einem Gerichtsprozess geleugnet. Hat so einer es dann nicht auch verdient zu sterben? Wie weit würdest du gehen, wenn man dir dafür unendlichen Reichtum anbietet?

    Um diese Fragen dreht sich die Tragikomödie „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt, ein moderner Klassiker, den der Theaterkurs 10 unter Leitung von Jakob Hörtreiter auf die Bühne bringt.

    Die Aufführung findet am 27. und 28. Mai jeweils um 19.30 Uhr  in der Aula des Gymnasiums Hochrad, Hochrad 2, Hamburg-Othmarschen, statt.

    Eintritt: Erwachsene 4 Euro, Schüler 2 Euro (an der Abendkasse).

  • Europa- und Bezirksversammlungswahl Leitungen für Wahlvorstände gesucht

    Leader Man 3D Vector ConceptLeitungen für Wahlvorstände gesucht

    Das Bezirksamt Altona sucht für die bevorstehende Europa- und Bezirksversammlungswahl am 26. Mai noch Menschen, die am Wahlsonntag und dem darauf folgenden Montag bereit sind, in einem  Wahlbezirk, in einem der 175 Wahllokale zwischen Rissen und Sternschanze, als Leitung tätig zu sein.

    Bedingung ist, dass die Personen zur Europa- und Bezirksversammlungswahl wahlberechtigt sind. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Für die Leitung eines Wahlbezirkes wird eine Gesamt-Aufwandsentschädigung in Höhe von 180 Euro gezahlt.

    Ein Wahlvorstand besteht aus der Leitung sowie einer Stellvertretung und den Beisitzenden, insgesamt bis zu neun Personen.

    Die Leitung ist für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl im Wahllokal verantwortlich. Dabei unterstützen sie die Beisitzenden beispielsweise bei der Ausgabe der Stimmzettel, der Prüfung der Wahlberechtigung anhand des Wählerverzeichnisses oder der Eintragung der Stimmabgabevermerke.

    Nach Schließung der Wahllokale zählt der gesamte Wahlvorstand am Sonntag die Stimmzettel für die Europawahl und am Montag für die Bezirksversammlungswahl aus.

    Interessierte wenden sich bitte, unter Angabe ihres Namens und ihrer Telefonnummer, an die Wahlgeschäftsstelle des Bezirksamtes Altona, telefonisch erreichbar unter 428 11 3625, 428 11  3635 oder 428 11 3637 oder per Email an wahlhelfer@altona.hamburg.de.

  • Einladung: Infoabend Leichte Sprache am 6. Mai 2019

    Bild RoteKarte

    Einladung: Infoabend Leichte Sprache am 6. Mai 2019

    Leichte Sprache ist ein Stück Barrierefreiheit.

    Bei dem Infoabend vom Büro für Leichte Sprache Hamburg erhalten Sie einen Einstieg in das Thema Leichte Sprache und Einfache Sprache.

    Im Anschluss freuen wir uns auf Ihre Fragen und Anregungen.

    • · Wann: Montag, 06.05.2019, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
    • · Wo: Lebenshilfe Landesverband Hamburg, Stresemannstraße 163, 22769 Hamburg (Neue Flora)
    • · Wieviel: Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, wir bitten Sie daher um vorherige Anmeldung.
    • · Kontakt: Susanne Zornow, Telefon: (040) 689 433 - 12

    Alle Informationen und Anmeldung:  Infoabend Leichte Sprache am 6. Mai 2019

     

     

    Aktueller Lese-Tipp: Wahl zur Bezirks-Versammlung in Leichter Sprache: https://www.hamburg.de/wahlen/

     

  • Terminvergabe Ausländerabteilung

    Seit dem 01. März 2019 sind Besuche in der Ausländerabteilung des Bezirksamtes Altona nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

    Termine können vereinbart werden schriftlich per Email

    an auslaenderangelegenheiten@altona.hamburg.de

    montags, dienstags und donnerstags von 8:00 bis 16:00 Uhr

    oder telefonisch

    unter 040/ 428 11 3120

    montags bis donnerstags von 9:00 bis 15:00 Uhr

    und freitags von 9:00 bis 12:00 Uhr

  • Europa- und Bezirksversammlungswahl Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

    Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

    Das Bezirksamt Altona sucht für die bevorstehende Europa- und Bezirksversammlungswahl am 26./ 27. Mai Helferinnen und Helfer, die am Wahlsonntag und den folgenden Montag Zeit und Lust haben, ehrenamtlich im Wahlvorstand eines der 175 Wahllokale zwischen Rissen und Sternschanze oder in einem der 77 Altonaer Briefwahlvorstände mitzuarbeiten.

    Bedingung ist, dass die Personen zur Europa- und Bezirksversammlungswahl wahlberechtigt sind. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Je nach Tätigkeit im Wahlvorstand wird eine Aufwandsentschädigung ab dreißig Euro (Sonntag) und einhundert Euro (Montag) gezahlt.

    Die (Brief-)Wahlvorstände bestehen aus der Leitung sowie seiner Stellvertretung und den Beisitzenden, insgesamt bis zu neun Personen.

    Die Leitung ist für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl im Wahllokal verantwortlich. Dabei unterstützen die Beisitzenden beispielsweise bei der Ausgabe der Stimmzettel, der Prüfung der Wahlberechtigung anhand des Wählerverzeichnisses oder der Eintragung der Stimmabgabevermerke.

    Nach Schließung der Wahllokale zählt der gesamte Wahlvorstand am Sonntag die Stimmzettel für die Europawahl und am Montag für die Bezirksversammlungswahl aus.

    Interessierte wenden sich bitte, unter Angabe ihres Namens und ihrer Telefonnummer, an die Wahlgeschäftsstelle des Bezirksamtes Altona, telefonisch erreichbar unter 428 11 3625, 428 11 3635 oder 428 11 3637 oder per Email an wahlhelfer@altona.hamburg.de

    Weitere Informationen finden Sie auch unter
    https://www.hamburg.de/behoerdenfinder/hamburg/11345611/

  • Startseite

 

Moin,

diese Seite wird gerad neu gestaltet und lebt vom "Mitmachen"! News und Informationen können gerne hier eingestellt werden, die Infos mussen nur "abgeliefert werden"!

dieses geht z.Z. per Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und auf anderen Wegen. Es wird in Zukunft andere Partner geben die hier aktiv werden. Wollen Sie oder Du auch mitgestalten? Dann meldet Euch!!